Sonntag, 9. April 2017

Fleischanteil in Futter ausrechnen

Zu meiner Zeit als Inhaber eines Zoofachgeschäftes wurde ich öfter gefragt, was denn das beste Dosenfutter sei.
Meine Antwort: "Je mehr Fleisch, desto besser!" Doch dann kam oft zur Antwort, dass das Dosenfutter doch überwiegend aus Fleisch bestehen würde. Diese Aussage musste ich dann verneinen. Das sieht nur so aus. Und das gilt für Hunde- und Katzenfutter gleichermaßen.
Jeder kann dies leicht selber sehen. Denn der Beweis steht auf jeder Dose drauf. Es ist also kein Geheimnis. Man muss es nur zu deuten wissen.

Nehmen wir mal Beispiel Sheba. Jedem seit Jahren bekannt als gutes Futter. Es wird ja fast täglich Werbung dafür gemacht.
Sehen wir uns mal die Zusammensetzung an:

Putenhäppchen:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. mind. 4% Pute), Getreide, Öle und Fette, Mineralstoffe, Gemüse.

Feuchtigkeit: 80.0 %

"Tierische Nebenerzeugnisse" sind Abfallprodukte aus der Fleischgewinnung wie z.B. Häute, Hufe, Blut, Federn, Mägen, Därme, Lunge, Sehnen, Knochen und Tiermehl.
Welche Dinge davon in welcher Menge für die Futterherstellung verwendet wird, ist je nach Hersteller unterschiedlich.

Doch rechnen wir mal nach:
Ein Schälchen Sheba hat 100 g Inhalt. Wo Feuchtigkeit ist, kann kein Futter sein. 80 % von 100 Gramm macht 80 Gramm. Bleiben also 20 Gramm reines Futter übrig. Diese Sorte enthält 4 % Pute. 4 % von 20 Gramm macht also 0,8 Gramm.
Nun könnte man einwerfen, Fleisch enthält ja auch Feuchtigkeit. Ok. Lassen wir diese mal unberücksichtigt. 4 % von 100 Gramm sind 4 Gramm. Also sind in einem Schälchen Sheba nur 4 % Pute, höchstens!
Der Rest sind die besagten tierische Nebenerzeugnisse.

Nehmen wir zum Vergleich mal das Futter von Animonda Katzenfutter. Umgerechnet auf den Kilopreis ist Animonda rund 30 Cent günstiger.
Hier die Zusammensetzung: Lachs und Shrimps: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (15% Lachs), Weich- und Krebstiere (6% Shrimps), Mineralstoffe.
Das macht (Feuchtigkeit unberücksichtigt): 15 Gramm Lachs und 6 Gramm Shrimps.




Dieser Vergleich geht auch beim Hundefutter:
Cesar:
Huhnstückchen und Reis:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (45%, u.a. 4% Huhn), Getreide (4% gekochter Reis), Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse.

Die Angabe von 45 % halte ich hier etwas für irreführend. Also ich verstehe es so das das ganze Futter zu 45 % aus Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse besteht. u.a. 4 % Huhn.

Dagegen zum Vergleich Animonda Hundefutter:
Geflügel und Kalb: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügel 25%, Kalb 8%), Mineralstoffe.
Preis für Cesar pro Kilo: 5,83 EUR
Preis für Animonda pro Kilo: 4,99 EUR
Unterschied: 84 Cent.

Dies ist hier nur jeweils 1 Beispiel. Nun kann jeder selber vergleichen welches Futter mehr Fleischanteil hat für etwa den gleichen Preis.
Dafür muss man nicht durch die Supermärkte rennen. Denn das höherwertige Futter bekommt man ohnehin meist nur in der Fachhandlung. So kann man in Ruhe zu Hause vergleichen.

Grundsätzlich gilt natürlich, je größer die Dosen, desto niedriger der Kilopreis. Daher empfehle ich abgesehen vom Thema auch eher die größeren Dosen zu verwenden. Diese kann man mit einem Deckel auch wieder verschließen so das der Kühlschrank nicht nach Tierfutter riecht :-) Die Angaben vom Preis und vom Inhalt können sich mit der Zeit ändern. Aber das sind ja hier nur Beispiele.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen